Der Ubuntu Community Appreciation Day hat eine lange Tradition im Ubuntu Projekt.

Sinn dieses ubuntuweiten Feiertages am 20. November ist es, einfach mal danke zu sagen. Bedanken kann man sich bei Personen die einem innerhalb des Projektes weitergeholfen haben, oder für dessen/deren Arbeit man sich einfach mal bedanken möchte.

In meinem Fall sind es dieses Jahr 2 Personen:

Alan “popey” Pope

Wer Popey im Ubuntu Projekt noch nicht kennen gelernt hat, sollte sich mal mehr mit der Community beschäftigen. Alan ist Community Manager bei Canonical und Snap Advocate.

Er ist immer für mich da wenn ich mal Fragen habe und auch bei aufwendigeren Anfragen nimmt er sich gerne Zeit.

Außerdem ist er Teil des Ubuntu Podcasts, die 2017 ihr 10 jähriges Jubiläum gefeiert haben.

 

Martin “wimpy” Wimpress

Den meisten ist er als Hauptentwickler des Ubuntu Mate Projektes bekannt und er ist auch Teil des Ubuntu Podcasts. Er ist auch immer gerne bereit zu helfen und ist seit 2017 Mitarbeiter bei Canonical und arbeitet dort am Desktop und Snaps.

 

Ich freue mich diese beiden als Freunde bezeichnen zu können und es ist jedes mal toll wenn wir uns auf Veranstaltungen oder auch beruflich sehen.

 

Bei wem bedankt ihr euch dieses Jahr? Schreibt es in die Kommentare!

 

23 Jahre alter Blogger, Podcaster, Entwickler, Ubuntu Member & Apple User.
Mag Linux, Apple und bereist gerne die Welt.
Linux Consultant bei einem deutschen IT Dienstleister.